Dante in cortile

von Richard Wilhelmer
03. November 2021

Die 21. Woche der Italienischen Sprache in der Welt, deren Motto „Dante l’Italiano“ lautet, ist in Innsbruck noch nicht zu Ende! Am 9. November 2021 erwartet euch eine moderne, innovative und mitreißende Theateraufführung mit dem Titel „Dante in cortile“ („Dante im Hinterhof“) von Panda Project. Dazu seid ihr herzlich eingeladen.

Wann: 9.11.2021, 19:00 - 20:00 Uhr (Anmeldung vor Ort ab 18:30 Uhr möglich)
Wo: Tiroler Landesmuseum Ferdinandeum, Aula, 3. OG, Museumstraße 15, 6020 Innsbruck
Sprache: Italienisch; auch für Anfänger*innen geeignet
Organisation: Kulturverein INNcontri / Italien-Zentrum der Universität Innbruck
Nähere Informationen: https://www.uibk.ac.at/italienzentrum/newsarticle/2021/de/settimana-della-lingua-italiana.html

„Dante in cortile“, von der Theatergruppe Panda Project – Art & Theater
Ziel des Theaterstücks „Dante in cortile“ der Theatergruppe „Panda Project“ ist es, Dante Alighieris „Göttliche Komödie“ aus ihrem literarischen Kontext herauszunehmen und Verbindungen zu unserem Alltag und unserer Gegenwart aufzudecken. Panda Project bringt den Inhalt von Dantes Werk auch denjenigen nahe, die die „Göttliche Komödie“ nicht kennen oder es für ein langweiliges Buch aus der Schulzeit halten. Ironie und Leichtigkeit, die Verwendung von Beispielen aus der Gegenwart und die Hervorhebung bestimmter Aspekte des Werks zeichnen das Theaterstück aus. Das Publikum wird mit universellen und grundlegenden Themen der „Göttlichen Komödie“ vertraut gemacht: Beziehungen, Fehler, Reflexion und Hoffnung. Die Erzählsprache ist direkt, einfühlsam, aber auch visuell. Es wird versucht, die (wunderbare) Komplexität von Dantes Komödie aufzuwerten, und zu lösen, was kompliziert erscheint.

EINTRITT IST KOSTENLOS
Zutritt zur Veranstaltung mit 3-G-Nachweis
Anmeldung ist erwünscht: Italienzentrum [at] uibk [dot] ac [dot] at (bitte Vorname, Nachname und Telefonnummer oder E-Mail-Adresse angeben)

Wir freuen uns auf euren Besuch!